My Favorite Things

My Favorite Things: das sind Dinge die ich wirklich mag. Dinge, die das Leben schöner machen, es bereichern. Dinge, die einem ein Lächeln auf´s Gesicht, ein Glänzen in die Augen zaubern. Lieblingsdinge eben. Und zur Einführung dieser neuen Kategorie in meinem Blog, sollte ich natürlich auch den Vater des Gedanken vorstellen. Denn “My Favorite Things” ist der Titel eines Songs aus dem 1959 entstandenen Musical/Film “The Sound of Music”. Richtig populär wurde es allerdings durch John Coltrane, der seine Version des Stücks in den Sechzigern so oft spielte, dass es zu seiner persönlichen Erkennungsmelodie und gleichzeitig zu einem Jazz-Standard wurde. Die Live-Mitschnitte dieses Stücks von 1961 in Stockholm und 1963 in Newport waren auch das erste, was ich von Coltrane zu Ohren bekam, und mit das erste was mich überhaupt an Jazz in der Abgeschiedenheit meiner kleinstädtischen Jugend erreichte. Coltrane prägte meine Träume und meine Hoffnungen. “My Favorite Things” gab ihnen eine Stimme.

1 Kommentar »

  1. Wunderbares Lied, schon ewig nicht mehr gehört, danke. “… in der Abgeschiedenheit meiner kleinstädtischen Jugend erreichte”, na komm so schlimm wars bei uns auch nicht. Ok, Kulturveranstaltungsmässig absolutes Brachland, aber das machten dafür die Leute wieder wett. Wer keine Kultur hat, muss sie sich selbst erschaffen, kann auch ein Vorteil sein. (Wer weiß, vielleicht wärste in einer Großstadt zum versnobten Oberbeatnik geworden ;) )

    Kommentar by Dieter — 1. April 2011 @ 22:26

RSS Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URL

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.